ES 06: Deutsche Wanderjugend


Umfeld
Die Einsatzstelle liegt in Kassel im Vorderen Westen.

Einsatzstelle
Die Einsatzstelle ist die Bundesgeschäftsstelle der Deutschen Wanderjugend, eines Jugendverbands mit ca. 100.000 Mitgliedern. Die DWJ fördert das Jugendwandern in all seinen Formen (Trekkingtouren, Barfuß-, Kanu-, Schneeschuhwandern, internationale Begegnungen) und veranstaltet Freizeiten wie Zeltlager etc.
Die Bundesgeschäftsstelle …
- produziert Veröffentlichungen (Jugendleitungszeitschrift „WALK & more“, Praxishandbücher, Programmübersichten etc.)
- entwickelt Marketingstrategien und neue Konzepte im Bereich "Junges Wandern" (Projekte, Wettbewerbe etc.)
- organisiert Veranstaltungen (z. B. Lehrgänge, Fortbildungen uvm.)
- ist Interessenvertretung (beim Deutschen Bundesjugendring, in Gremien etc.)
Bei der Bundesgeschäftsstelle arbeitet ein kleines Team: Geschäftsführer, Jugendbildungsreferentin, Sekretärin, Buchhalterin und ein_e Freiwillige_r.

Aufgabenbereich der FÖJlerin / des FÖJlers
Die DWJ plant mit mehreren Mitgliedsvereinen im Sommer 2019 Zeltlager unter ökologisch-nachhaltigen Gesichtspunkten durchzuführen. Für diese Zeltlager wird im Herbst 2018 ein Grundkonzept erstellt und dann mit den Vereinen Teilnehmendenwerbung umgesetzt. Abschluss des Freiwilligenjahres ist dann die Begleitung dieser Zeltlager im Sommer 2019.
Weitere Aufgaben sind:
- Aufbau einer digitalen Bilddatenbank
- Produktion von Videoclips
- Vorbereitung und Umsetzung eines eigenen Projektes
Die Tätigkeit soll je zu 1/3 aus der Mitarbeit beim Zeltlagerprojekt, der Arbeit an einem eigenen Projekt und Routinetätigkeiten bestehen.
Viele Tätigkeiten finden daher in der Bundesgeschäftsstelle statt.

Unterkunft und Verpflegung / Arbeitskleidung
Die Einsatzstelle unterstützt die Suche nach einer Unterkunft. Für Unterkunft und Verpflegung wird ein finanzieller Ausgleich gezahlt.

Besonderheiten
Wer Lust hat, mit Medien zu arbeiten, gerne mit (jungen) Menschen kommuniziert und sich für Jugendverbandsarbeit interessiert, kann hier wertvolle Erfahrungen sammeln.
Durch den Zeltlagerschwerpunkt in den Sommerferien 2019 ist kein vorzeitiger Abschied vor dem 30.8.2019 möglich.