ES 22: Landesjagdverband Hessen e. V.


Umfeld

Die Geschäftsstelle des Landesjagdverbands befindet sich in Bad-Nauheim in der Wetterau und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen.

Einsatzstelle
Der Landesjagdverband Hessen e. V. (LJV) ist ein Zusammenschluss von 53 hessischen Jagdvereinen und sechs Vereinen als fördernde Mitglieder. Er vertritt damit die Interessen von rund 20.000 Jägern und Jägerinnen in Staat und Gesellschaft. Zu seinen Aufgaben gehören die Betreuung und Beratung der hessischen Jagdvereine und ihrer Mitglieder sowie die Förderung und Beratung der Hegegemeinschaften. Dies umfasst auch die Aus- und Fortbildung der Jägerschaft und die Förderung des Jagdgebrauchshundewesens, des Jagdhornblasens und des jagdlichen Schießens. Der Landesjagdverband führt Projekte zum Schutz und der Erhaltung von Wildtieren und deren Lebensräumen durch bzw. unterstützt derartige Projekte und Maßnahmen der Jägerschaft. Als anerkannter Naturschutzverband wirkt er bei Naturschutzangelegenheiten mit und nimmt Stellung zu Vorhaben. Der Landesjagdverband steht in Verbindung zu Politikern, Behörden und anderen Verbänden, betreibt Öffentlichkeitsarbeit und informiert über die Jagd durch die Herausgabe seines Mitteilungsblattes „Hessenjäger“.

Tätigkeitsschwerpunkt des Teilnehmers/der Teilnehmerin
Wildbiologie, Natur- und Artenschutz und Jagd

Tätigkeitsspektrum der Stelle:
-
Recherche und Zusammenstellung von Informationen, Kartenmaterial etc. zum Thema Wild, Naturschutz und Jagd
- Mitarbeit bei der Zuordnung und Abwicklung der eingehenden Naturschutzvorgänge
- Presse- Öffentlichkeitsarbeit
- Mitarbeit der Betreuung der LJV-Webseite sowie des Facebook-Auftritts
- Mitarbeit bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen (Schulungen zum Niederwildmonitoring, Obleutetreffen, Landesjägertag, Messeauftritte, Verbandsschweiß-und Verbandsfährtenschuhprüfung am Hoherodskopf, Landesschießwettbewerb, Fachtagungen etc.)
- Mitarbeit bei den täglichen Verwaltungsaufgaben (Annehmen von Telefonaten, Pflege der E-Mail und Adressverteiler etc.)
- Mitarbeit beim WILD-Projekt (Betreuung der Referenzgebiete, Auswertung der Zählungen, Ausmessen von Fahrstrecken mittels QGIS, Mithilfe bei der Auswertung der FE 2019)

Vorschlag für das eigene FÖJ- Projekt
Digitale und graphische Auswertung der hessischen Jagdstrecken (seit 194x bis heute) und - sofern Daten verfügbar- Vergleich der Jagdstrecken mit offiziellen Bestandzählungen (Wasservogelzählungen, Rebhuhn, Hase, Rebhuhn etc.).

Voraussetzungen
Neben Motivation und Interesse an den Themenfeldern Wild, Naturschutz und Jagd ist Teamfähigkeit eine wichtige Voraussetzung für diese Tätigkeit. Da einige Veranstaltungen am Abend oder am Wochenende stattfinden, sollte der Teilnehmer bzw. die Teilnehmerin zeitlich flexibel und mindestens 18 Jahre alt sein. Schön wäre auch, wenn bereits gute Kenntnisse im Umgang mit Computern und „Social Media“ vorhanden sind. Freude im Umgang mit Menschen und gute kommunikative Fähigkeiten setzen wir voraus.

Fachliche Anleitung und persönliche Betreuung
Die persönliche Betreuung durch einen ständigen Ansprechpartner ist gewährleitet. In der LJV-Geschäftsstelle stehen mehrere fachlich kompetente Mitarbeiter als Anleiter zur Verfügung.

Unterkunft und Verpflegung/Arbeitskleidung
Für Unterkunft und Verpflegung wird ein finanzieller Ausgleich gewährt. Bei Bedarf wird spezielle Arbeitskleidung gestellt.