ES 46: Ponyzwerge Sindlingen


Umfeld
Das Gelände des Reiter- und Lernbauernhof Ponyzwerge Sindlingen e.V. befindet sich im westlichen Randgebiet von Frankfurt am Main, angrenzend an den Main-Taunus- Kreis und den Kreis Groß-Gerau. Frankfurt-Sindlingen hat eine direkte Autobahn- und S-Bahnanbindung. In der unmittelbaren Umgebung des Vereinsgeländes findet sich landwirtschaftliche Nutzfläche, das Mainufer und Kleingärten in der Gemarkung Wingerte (Weingärten).

Einsatzstelle
Der Reiter- und Lernbauernhof Ponyzwerge Sindlingen e.V. ist ein 2016 gegründeter gemeinnütziger Verein und ist ein „künstlicher„ Lernbauernhof speziell für Kinder. Auf einem ein Hektar großen Gelände werden wenige Nutztiere gehalten und Obst und Gemüse angepflanzt. Es steht also kein wirtschaftlich arbeitender Landwirtschaftsbetrieb dahinter. Auf dem Gelände leben ganzjährig 20-30 Hühner, fünf Schafe, zwei Katzen und zehn Ponys in Herdenhaltung, deren Bewegungsstall U-förmig um Reit- und Putzplatz, Sattelkammer und Reiterstübchen angelegt ist. Dadurch können die Kinder Herdenverhalten auch unterbewusst wahrnehmen und sich geschützt zwischen den Tieren bewegen. Gleichzeitig bedingt diese Herdenhaltung auch soziale Verträglichkeit der Tiere untereinander. Hinzu kommen zeitweise speziell für tiergestütze Interventionen ausgebildeten Hunde für einige Angebote.
Das Tränkwasser für die Tiere wird klimafreundlich mit eigener kleiner Solaranlage aus dem Erdreich in das Tränkbecken befördert. Auch die Beleuchtung, mit Ausnahme des Flutlichts, wird über Solarstrom betrieben.
Die Anlage verfügt über einen professionell angelegten Reitplatz (15m x 30m) und einen motopädagogischer Trailparcours.
Die Bereiche, die für die Kinder frei zugänglich sind, wurden als sicherer Erlebnisraum gestaltet. Hier können die Kinder ungehindert erkunden, werkeln und spielen und sind nicht auf erwachsene Hilfe angewiesen. Bei uns erleben die Kinder wie kompetent, verantwortlich, durchsetzungsfähig und wirksam ihr eigenes Handeln ist. Den Kindern wird eine Pause geboten von Überreizung. Sie erfahren Bewegung, Nähe, Respekt und Beziehung. Spielerisch, partizipativ und an die Montessori-Pädagogik angelehnt gestalten pädagogische Mitarbeiter/innen die Zeit in dem gemeinnützigen Verein und entdecken gemeinsam mit den Kindern die Vielfalt unserer Welt immer wieder neu. Dabei wird die Gestaltungskompetenz im Sinne von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) gefördert.

Aufgabenbereiche des Teilnehmers


Unterkunft/ Verpflegung
Für Unterkunft und Verpflegung wird ein finanzieller Ausgleich gezahlt. Wetterfeste, strapazierfähige Kleidung sowie festes Schuhwerk sollten mitgebracht werden.

Besonderheiten
Grundkenntnisse und Interesse am Umgang mit Pferden sind Voraussetzung, ebenso die Bereitschaft zum selbständigen und körperlichen Mitarbeiten. Aufgrund des täglichen Neben- und Miteinanders ist außerdem Teamfähigkeit wichtig.
Es besteht die Möglichkeit in dem freiwilligen ökologischen Jahr die Qualifizierung „Reitpädagogischer Begleiter – Lehrkraft nach dem Ponyzwerge® Konzept„ zu erlangen. Unser Verein ist zertifizierter Bildungsträger für nachhaltige Entwicklung.

Homepage
www.ponyzwerge-sindlingen.de